Köln

Konrad-Adenauer-Ufer 41-45


Das Objekt

Das 6-geschossige Bürogebäude wurde 1953 erbaut und 2011 kernsaniert.  Es verfügt über einen zentralen Erschließungskern mit großzügigem Treppenhaus und 2 Aufzügen. An den Enden der beiden Gebäudeschenkel befindet sich jeweils ein Fluchttreppenhaus. Der Grundriss des Gebäudes ermöglicht verschiedene Büroformen, vom Großraum- über Kombi- bis zum Zellenbüro. Im Rahmen der Sanierung der Fassade wurde eine besonderer Fokus auf Schall- und Wärmeschutz gelegt. Zudem verfügt das Gebäude nun über einen außenliegenden Sonnenschutz. Die gesamte Gebäudetechnik, einschließlich der Aufzüge, ist auf den modernsten Stand gebracht. Alle Büroflächen sind mit einer umweltfreundlichen Kühlung versehen. Der Heiz- und Kühlbedarf wird von einer Geothermie-Anlage gedeckt. Auf der Hoffläche sowie in der Tiefgarage stehen 53 Stellplätze zur Verfügung.

Die Lage

Das Gebäude befindet sich am Konrad-Adenauer-Ufer 41-45 im Stadtteil Altstadt-Nord, der zusammen mit der Altstadt-Süd die Innenstadt von Köln bildet. Das Rheinufer liegt direkt vor dem Objekt. Die Umgebung ist geprägt von einer dichten Blockrandbebauung mit Wohn- und Geschäftshäusern sowie dem hinter dem Objekt liegenden Krankenhaus St. Marien.

Verkehrsanschluss

ÖPNV: 1 km
Hauptbahnhof: 1 km
Flughafen: 17 km
Autobahn: 2 km (A57)