BERLIN

Potsdamer Straße 58


Beschreibung

Das Gebäude mit 8 Geschossen wurde 1929 vom Architekten Albert Biebendt für die Firma Loeser & Wolff gebaut. Das Gebäude wurde im Rahmen einer Sanierung auf einen zeitgemäßen, hochwertigen Standard gebracht. Das Gebäude ist gut geschnitten und bietet eine flexible Aufteilung der Etagen. Es besticht ferner - insbesondere im Treppenhaus - durch viele gut erhaltene Stilelemente aus dem Art-Déco. Dadurch erfährt es einen besonderen architektonischen Reiz.

Die Lage

Das Objekt befindet sich an der Südseite der Potsdamer Brücke am Landwehrkanal im Ortsteil Tiergarten des Berliner Bezirks Mitte. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Neue Nationalgalerie und die Staatsbibliothek; der Potsdamer Platz und der Tiergarten liegen rund 500 m entfernt. Das Objekt bildet die Eckbebauung der Kreuzung Potsdamer Straße (Bundesstraße 1) und Schöneberger Ufer.

Verkehrsanschluss

Hauptbahnhof: 3,7 km
ÖPNV: 50 m
Flughafen: 9,4 km
Autobahn: 4,4 km

Ihr Kontakt zu uns

Monika Kierspel

Leiterin Asset Management Team Nord

Schnellanfrage